AIR JORDAN

STORY AND PRODUCTS

Grafiker/in

suelaraschetti:

Grafik-Designer bzw. Grafiker erstellen unterschiedlichste Zeichnungen und Gestaltungen per Hand oder mit dem Computer. Grafiker gestalten und illustrieren Werbemittel, Anzeigen, Broschüren, Prospekte, Verpackungen, Kataloge, multimediale Benutzeroberflächen, audiovisuelle Medien und vieles mehr….

Graphic Design Trends

Graphic Design Trends

(Quelle: grafikr)

die zeit verändert sich und jedes jahr ist etwas neues im trend..

die zeit verändert sich und jedes jahr ist etwas neues im trend..

AiR JORDAN WERBUNG 

MICHAEL JORDAN Chicago Bulls 1984–1993

Michael Jordan hat Nike vor Ruin gerettet

Bühler Alles begann 1984, als Michael Jordan noch ein relativ unbekannter Neuling war. Nike war auf dem absteigenden Ast und man hat sich dann entschieden, das gesamte Marketing-Budget von 500.000 Dollar in Jordan zu stecken. Man hat die eigene Marke mit Jordan entwickelt und es war ein verdammt hohes Risiko, das sich aber ausgezahlt hat. Jordan hat Nike vor dem Ruin gerettet. Allein in seiner aktiven Zeit hat das Unternehmen mit ihm mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz generiert. Heute ist Michael Jordan praktisch eine Untermarke von Nike, er hat eine eigene Produktlinie. Und auf den Schuhen stehen ja nicht mal der Schriftzug oder das Symbol der Firma. In dem Ausmaß war das das erste Mal, das es so etwas gab. Und das Ganze ist eine glaubwürdige Partnerschaft. Michael Jordan hat ihnen immer die Treue gehalten.
Bühler Michael Jordan ist einfach etwas ganz Besonderes. Er ist eine Marke, auch durch die Werbung zu einer Marke geworden. Dieses Jumpman-Logo mit seiner Silhouette stammt ja von Nike. Im Wesentlichen ist es aber seine sportliche Leistung. Da unterscheidet er sich zum Beispiel von David Beckham, der vor allem außerhalb des Platzes zu einer Marke wurde. An die Einzigartigkeit Jordans reicht Keiner heran.